Gemeindefeuerwehr Geesthacht    Notruf: 112

Mittwoch, 23 November 2016 13:19

Bergung aus Ponton

geschrieben von

Am Mittwoch, den 23. November wurde die Feuerwehr zu einem Notfall auf einem Betriebsgelände gerufen. Mitarbeiter hatten einen ihrer Kollegen bewusstlos in dem Hohlkörper eines Schwimmpontons auf dem Firmengelände aufgefunden und sofort den Notruf abgesetzt. Die erst eingetroffenen Kräfte der Feuerwehr rüsteten sich mit Atemschutz aus, da von einer lebensgefährdenden Atmosphäre in dem Behälter auszugehen war. Die Messungen an dem Einstiegsloch des Pontons bestätigten diese Annahme, die Messgeräte schlugen bereits kurz unter der Behälteroberfläche an und wiesen mangelnden Sauerstoff nach. Ein Feuerwehrmann begab sich zu dem Verunglückten in den Hohlraum. Mittels eines Rollgliss, befestigt am Korb der Drehleiter konnte die Person aus dem Ponton gezogen werden. Nachdem die Person an der Oberfläche war konnte der Notarzt leider nur den Tod feststellen.

Gelesen 1765 mal