Gemeindefeuerwehr Geesthacht    Notruf: 112

Dienstag, 11 Juni 2013 15:00

Barkasse Piep und Ponton versetzt

geschrieben von

Am 11.06.13 wurde die Feuerwehr telefonisch von der Stadt Geesthacht informiert, dass die Barkasse "Piep" durch das einlaufende Hochwasser in den Hafen, langsam in Schräglage geraten würde. Die Barkasse war an einem Schwimm-Ponton befestigt, welcher wiederum durch Stahlseile am Ufer befestigt war. Durch diese Stahlseile wäre bei steigendem Wasser der Ponton in Schräglage geraten und mit diesem wiederum die damit vertäute Barkasse. Die "mobilen Dalben" in dem Schwimmponton hatten keine Grundbefestigung mehr. Diese setzen sich erst bei niedrigerem Wasserstand in dem Schlick der Elbe fest. 

Mittels Schlauchboot wurden zwei Besatzungsmitglieder der "Piep" zu ihrer Barkasse übergesetzt. An dem Ponton wurden die Elektroverbindung sowie die Stahlseile der Halterung getrennt und der Ponton mittels der Motorkraft der Barkasse weiter in die Hafenmitte geschleppt. An geeigneter Position wurden zwei Anker zur Befestigung abgelassen. Nach gut einer Stunde war dieser Einsatz abgearbeitet.

 

Gelesen 1941 mal