Gemeindefeuerwehr Geesthacht    Notruf: 112

Philipp Hamann

Flächenbrand

Einsatznummer: 133
Datum/Uhrzeit: 31.05.2020, 15:57 Uhr
Einsatzstichwort:  FEU
Meldebild: Flächenbrand
Einsatzort: Geesthacht, Elbuferstraße
Einsatzkräfte: ELW 1,HLF 1, DLK, HLF 2 LF 20, DLK, LF 16, TLF, GW-ASG, FF Grünhof-Tesperhude, Rettungsdienst, Polizei

Gegen 15:57 Uhr wurden wir von der Leitstelle Süd zu einem Flächenbrand an die Elbuferstraße alarmiert. Dort brannten ca. 5000 Quadratmeter Laub und Unterholz. Das Feuer wurde mit diversen Strahlrohen und Feuerpatschen bekämpft. Nach ca. 2,5 Stunden konnte Feuer aus gemeldet werden.

Großbrand in Chemiebetrieb

Einsatznummer: 122
Datum/Uhrzeit: 15.05.2020, 07:38 Uhr
Einsatzstichwort:  FEU 3 R1
Meldebild: Brennt Chemiebetrieb
Einsatzort: Lauenburg, Söllerstraße
Einsatzkräfte: ELW 1, KdoW, LF 20, DLK, LF 16, TLF, GW-ASG, FF Lauenburg, div. weitere Feuerwehren aus dem Kreis Hzgt. Lauenburg, Stormarn, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Hamburg, THW, Rettungsdienst, Polizei

 

Am 15.05 um 07:38 Uhr wurden wir zusammen mit diversen weiteren Feuerwehren zur Unterstützung nach Lauenburg (Elbe) alarmiert. In einem Chemiebetrieb war es zu einem Großfeuer gekommen. Alarmiert wurde zuerst die Feuerwehr Lauenburg, da in dem Betrieb die automatische Brandmeldeanlage ausgelöst hatte. Schon auf der Anfahrt war eine starke Rauchentwicklung sichtbar, deshalb wurde sofort durch den Einsatzleiter der FF Lauenburg das Einsatzstichwort von Feuer 2 auf Feuer 3 erhöht.
In der Produktion war es zu einer Verpuffung gekommen und das Feuer breitete sich auf den kompletten Produktionsturm aus.
Im weiteren Verlauf kamen noch weitere Einsatzkräfte aus Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern und Niedersachsen zum Einsatz.
Die Brandbekämpfung wurde über 2 Drehleitern und im weiteren Verlauf einem Teleskopmastfahrzeug der Berufsfeuerwehr Hamburg, sowie über mehrere mobile Wasserwerfer und Dachmonitore durchgeführt.
Später konnte auch ein Innenangriff aus sicheren Treppenräumen geführt werden.
Mit massivem Schaum- und Wassereinsatz wurden die Flammen schnell eingedämmt.
Da das Gebäude schnell geräumt war, wurde nur eine Person leicht verletzt und wurde durch den Rettungsdienst betreut.
Zu Spitzenzeiten waren mehr als 300 Einsatzkräfte im Einsatz.
Wie es zu dem Großbrand kommen konnte ist noch unklar. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Garagenbrand

Einsatznummer: 118
Datum/Uhrzeit: 09.05.2020, 12:08 Uhr
Einsatzstichwort:  FEU G
Meldebild: Stall/Wirtschaftsgebäudebrand
Einsatzort: Friedrichsruh, Saupark
Einsatzkräfte: ELW 1, KdoW, LF 20, DLK, HLF 2, LF 16, TLF, FF Aumühle, FF Dassendorf, Rettungsdienst, Polizei

Um 12:08 Uhr wurden wir zusammen mit den Feuerwehren Aumühle und Dassendorf, sowie dem Rettungsdienst und der Polizei in den Sachsenwald nach Friedrichsruh alarmiert. Auf einem Anwesen war es aus bisher ungeklärter Ursache zu einem Feuer in einer Doppelgarage gekommen. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte stand diese bereits in Vollbrand. Schwierig gestaltete sich vor Ort die Wasserversorgung. Es wurde ein Pendelverkehr mit wasserführenden Fahrzeugen eingerichtet. Diese füllten ihre Tanks über einen Hydranten an der Feuerwache Dassendorf wieder auf und fuhren dann die Einsatzstelle wieder an. Die Brandbekämpfung erfolgte mit mehreren Atemschutztrupps und 5 C-Rohren. Verletzt wurde bei diesem Einsatz niemand. Die Ermittlungen zur Brandursache hat die Polizei übernommen.

Personenrettung über Drehleiter

Einsatznummer: 115
Datum/Uhrzeit: 03.05.2020, 13:26 Uhr
Einsatzstichwort:  TH K TGH
Meldebild: Tragehilfe Rettungsdienst
Einsatzort: Geesthacht, Geesthachter Straße
Einsatzkräfte: ELW 1, HLF 1,DLK,  HLF 2, Rettungsdienst

 

 

Am 03.05.2020 um 13:26 Uhr wurden wir zur Unterstützung für den Rettungsdienst in die Geesthachter Straße alarmiert.

Eine Person musste aufgrund der Bauweise des Gebäudes über die Drehleiter gerettet werden. Hiernach wurde die Person wieder an den Rettungsdienst übergeben.

Schornsteinbrand

Einsatznummer: 104
Datum/Uhrzeit: 19.04.2020, 09:15 Uhr
Einsatzstichwort:  FEU
Meldebild: Schornsteinbrand
Einsatzort: Geesthacht, Drosselgasse
Einsatzkräfte: ELW 1, ELW 2, HLF 1, HLF 2, LF 20, LF 16, GW-L, FF Lauenburg, Rettungsdienst, Polizei

Am 19.04.2020 um 09:15 Uhr wurden wir zusammen mit dem Rettungsdienst und der Polizei zu einem Schornsteinbrand alarmiert.

Beim Eintreffen der ersten Kräfte bestätigte sich die Einsatzmeldung. In einem Schornstein hatten sich Ablagerungen entzündet und Rauch drang in das Gebäude ein. Durch die Einsatzleitung wurde dann ein Schornsteinfeger sowie die Drehleiter der Feuerwehr Lauenburg nachgefordert, da die Drehleiter Geesthacht aufgrund eines technischen defektes nicht ausrücken konnte. Zusammen mit den Kameraden aus Lauenburg und dem Schornsteinfeger wurde der Schornstein gekehrt, sowie Brandgut aus dem Gebäude gebracht und abgelöscht. Gegen 10:30 Uhr war der Einsatz dann beendend. Verletzt wurde niemand.

Einsatzreicher 14. April

Einsatznummer: 98-101
Datum/Uhrzeit: 14.04.2020, 15:44
Einsatzstichwort:  NOTF ADIP G
Meldebild: Tragehilfe Rettungsdienst
Einsatzort: Geesthacht, Klaus-Groth-Weg
Einsatzkräfte: MTF, HLF 1, DLK, HLF 2, LF 20, BF Lübeck, Rettungsdienst, Ordnungsamt

Einsatzreicher Tag für die Geesthachter Feuerwehr am 14. April.

Zuerst wurde die Feuerwehr Geesthacht zu einer Tragehilfe für den Rettungsdienst angefordert. Vor Ort musste eine überschwere Person unter Zuhilfenahme der Drehleiter und eines Abseilsystems "Rollgliss" aus dem 1. Obergeschoss gerettet werden. Im Einsatz waren ebenfalls der Schwerlastrettungswagen der Berufsfeuerwehr Lübeck, der Organisatorische Leiter Rettungsdienst, sowie ein NEF und ein RTW. Der Einsatz zog sich eine knappe Stunde hin. Noch während die Materialien wieder verstaut wurden, gab es einen Folgeeinsatz in der Spandauer Straße. Dort brannte Unrat und ein Plastikmülleimer an einem Container. Das Feuer wurde mit Wasser aus einem Schnellangriffsrohr abgelöscht. Als die Kameraden aufgrund der momentanen Lage die Einsatzfahrzeuge desinfizierten, alarmierten erneut die Meldeempfänger der Einsatzkräfte per Kleinalarm. Es musste eine Tür für den Rettungsdienst im Rothenburgsorter Weg geöffnet werden. 15 Minuten nachdem die Kräfte wieder komplett eingerückt waren, wurde die komplette Wehr erneut alarmiert. Diesmal ging es in die Mercatorstraße zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage. Dieser Einsatz stellte sich als Fehlalarm heraus. Nachdem der erste Einsatz um 15:44 Uhr begann, konnten die Kameraden diesen Tag einsatzmäßig gegen 19:00 Uhr beenden.

Wohnungsbrand

Einsatznummer: 92
Datum/Uhrzeit: 06.04.2020, 00:34
Einsatzstichwort:  FEU
Meldebild: Wohnungsbrand
Einsatzort: Geesthacht, Bandrieterweg
Einsatzkräfte: ELW 1, HLF 1, DLK, HLF 2, LF 20, GW-L, Rettungsdienst, Polizei

Am 06.04.2020 um 00:34 Uhr wurden wir zusammen mit dem Rettungsdienst und der Polizei zu einem Wohnungsbrand in den Bandrieter Weg alarmiert.

Bereits von der Feuerwache war eine starke Rauchentwicklung sichtbar. Beim Eintreffen der ersten Kräfte bestätigte sich die Meldung. Eine Wohnung im Erdgeschoss eines Mehrfamilienhauses stand bereits in Vollbrand. Personen befanden sich zu diesem Zeitpunkt nicht mehr im Gebäude. Die Brandbekämpfung wurde daraufhin mit einem einem C-Rohr im Innen-, sowie einem C-Rohr im Außenangriff eingeleitet. Anschließend wurden alle Wohnungen im Gebäude kontrolliert. Die Nachlöscharbeiten zogen sich über längere Zeit hin. Personen wurden bei diesem Einsatz nicht verletzt. Die Ermittlungen zur Brandursache wurden von der Polizei aufgenommen.

Malt etwas für Eure Feuerwehr

Hallo liebe Geesthachterinnen und Geesthachter, aber vor allem liebe Kinder ...

Da es im Moment etwas schwierig ist draußen etwas mit Freunden zu unternehmen, möchten wir euch etwas Tolles vorstellen das euch hoffentlich Spass macht.

Das Malbuch der Feuerwehr Geesthacht.

In dem Malbuch sind 14 Bilder von Fahrzeugen, Einsätzen und Feuerwehrkameraden der Feuerwehr Geesthacht zum Ausmalen für euch dabei.

Ihr könnt das Malbuch als PDF unten im Anhang herunterladen.

Bitte schickt uns die gemalten und eingescannten Bilder bis zum 13.04.2020 mit Eurem Namen und Alter an die Emaildresse: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Oder steckt sie einfach in den Briefkasten der Feuerwehr Geesthacht (Kehrwieder 2 , hinterm Rathaus).

Wir werden die hoffentlich zahlreichen gemalten Bilder dann auf unserer Homepage und bei Facebook ausstellen.

Wir wünschen Euch allen eine hoffentlich nicht zu langweilige Zeit und ganz wichtig: Bleibt alle Gesund!

 

Eure Feuerwehr Geesthacht

#wir sind für Euch da, bleibt Ihr für uns Zuhause

Kleintransporter Brand am Waldfriedhof

Einsatznummer: 81
Datum/Uhrzeit: 24.03.2020, 23:14
Einsatzstichwort:  FEU K
Meldebild: PKW Brand
Einsatzort: Geesthacht, Berliner Straße
Einsatzkräfte: HLF 1, HLF 2, Polizei

 

Am 23.04.2020 um 23:14 Uhr wurden wir von der Leitstelle Süd zu einen PKW Brand am Waldfriedhof alarmiert.

Beim Eintreffen des ersten Fahrzeugs stand ein Kleintransporter bereits in Vollbrand. 

Ein Trupp unter Atemschutz nahm die Brandbekämpfung mit Wasser und Schaum vor, so das nach kurzer Zeit Feuer aus gegeben werden konnte.

Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. 

 

 

Verkehrsunfall Person klemmt

Einsatznummer: 67
Datum/Uhrzeit: 11.03.2020, 01:11
Einsatzstichwort:  TH Y
Meldebild: Verkehrsunfall Person klemmt
Einsatzort: B 5 Grünhof > Schnakenbek
Einsatzkräfte: HLF 1, HLF 2, FF Grünhof-Tesperhude, FF Schnakenbek, Rettungsdienst, Polizei

 

Am 11.03.2020 um 01:11 Uhr wurden wir zusammen mit den Wehren, Grünhof-Tesperhude und Schnakenbek auf die B 5 zu einem schweren Verkehrsunfall alarmiert.

Ein PKW war aus unbekannten Gründen von der Fahrbahn abgekommen, hatte sich überschlagen und blieb auf der Seite liegen.

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte, war eine Person mit dem Arm unter dem Fahrzeug eingeklemmt.

Die Person wurde durch die Feuerwehr befreit und an den Rettungsdienst übergeben.

Anschließend wurde die verletzte Person mit schweren Verletzungen in ein Hamburger Krankenhaus eingeliefert.

Seite 1 von 6