//  GEMEINDEFEUERWEHR GEESTHACHT  //

Montag, 27 März 2017 15:20

Schwerer Verkehrsunfall zwischen Dassendorf und Aumühle

geschrieben von  Marcel Elvers

Am 27.03. um 15:20 wurde die Feuerwehr Geesthacht per Vollalarm zu einem schweren Verkehrsunfall auf die L314 zwischen Dassendorf und Aumühle gerufen. Aus ungeklärter Ursache waren auf der der Landstraße  zwei PKW frontal kollidiert. Gemeldet wurden über die Leitstelle 2-3 eingeklemmte Personen.

Feuerwehren aus GeesthachtDassendorfHohenhorn und Aumühle waren vor Ort damit beschäftigt die Personen aus den PKW´s zu befreien und zu versorgen.

Die Landstraße blieb für etwa zwei Stunden für  Rettungs- und Aufräumarbeiten voll gesperrt. 

Im Einsatz waren:

Aus Geesthacht: DLK (10-32-01), LF 20 (10-46-01), LF 16/2 (10-47-01), HLF 20 (10-48-01), HLF 20 (10-48-02),
Weiterhin die FF Dassendorf, FF Hohenhorn, FF Aumühle, der Christoph Hansa, RW Schwarzenbek, RW Reinbek, Polizei, Rettungsdienst und Notarzt

 

Fotos bereitgestellt von Timo Jann

Gelesen 3648 mal

© Gemeindefeuerwehr Geesthacht | ImpressumDatenschutz | Intern


Besucher: Heute 256 | Gestern 628 | Insgesamt 1041311

Aktuell sind 35 Gäste und keine Mitglieder online